Mathecamp 2017

 
Rechnen ohne Strom, verrückte Würfel und Hilberts Hotel. Das sind nur drei der spannenden Themen, um die es beim diesjährigen Mathecamp der KSL ging.
 
Stellen Sie sich vor, eine Freundin von Ihnen, Mathematikprofessorin, legt Ihnen drei bunte, sechsseitige Würfel vor. Sie gibt Ihnen die Wahl: „Wählen Sie einen Würfel aus. Danach wähle ich einen anderen Würfel. Dann würfeln wir beide jeweils ein Mal – wer die höhere Augenzahl hat, gewinnt.“
Sie sehen sich die Würfel unter den interessiert blickenden Augen Ihrer Freundin einmal genauer an. Schnell wird deutlich, dass es sich hierbei keineswegs um „normale“ Würfel handelt. Für welche Farbe entscheiden Sie sich? Für welche Farbe wird sich Ihre Freundin entscheiden?
 
wuerfel
 
Das traditionsreiche Mathecamp der KSL fand in diesem Jahr zum neunten Mal statt. Wie immer in Alt-Tegel, wie immer im Haus Holon.
 
Etwa 50 Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen, vier Lehrerinnen und Lehrer, sowie eine Hand voll ehemaliger KSL’er bilden eine bunte Truppe, die sich zum Quatschen, Basteln und Mathe erleben zusammengefunden hat.
 
Hauptthema beim bunten Abend in diesem Jahr: Tensegrity. Dabei handelt es sich um stabile, aber flexible Konstrukte aus sich nicht berührenden Stäben, die nur von Gummis zusammengehalten werden. Wenn man Kraft auf den Körper auswirkt, verformt er sich kurzzeitig, bildet aber sogleich wieder den Ursprungskörper.
Man könnte auch den menschlichen Körper als ein Tensegrity Kunstwerk betrachten: Die Wirbelsäule und Knochen bilden unser Grundgerüst, berühren sich untereinander aber nicht und werden nur von Muskeln zusammengehalten. Über den Abend entstanden so in altersgemischten Gruppen verschiedene faszinierende Konstrukte aus der Welt des Tensegrity, unter anderem Prismen und Dodekaeder.
 
Am nächsten Tag nach dem Frühstück begannen die Workshops. In diesem Jahr konnten auf Grund der großen Bereitschaft vieler Ehemaliger (oder war es die Überredungskunst von Frau Tisch?) so viele Workshops wie noch nie angeboten werden: Jeweils sechs Workshops liefen parallel, darunter Klassiker wie „Ist doch logisch!“ mit Herrn Adena aber auch Newcomer wie „Rechnen ohne Strom“ mit Katharina Kasper. Die Pausen zwischen den drei Workshops des Tages ließen sich gut nutzen, um zu kickern, Kuchen zu essen oder kleine Matheknobeleien auszutauschen.
 
Wenn sich alle Oberstufenschüler und Betreuer ins Betreuerzimmer zurückziehen, kann das nur eines heißen: Es ist Freitagnachmittag und die Ralley startet gleich. In diesem Jahr standen die Götter der griechischen Mythologie im Zentrum: Hera (Frau Tisch) und Zeus (Herr Lach) stritten sich in göttlicher Tracht vor den Augen der Mathecamp-Teilnehmer darüber, dass Hera mal wieder einfach so Kram im Internet bestellt hat. In diesem Fall einen Kühlschrank mit Zahlenschloss. Ein Jammer, dass erst einige Rätsel gelöst werden müssen, um den Code zu knacken. Aber dafür haben Hera und Zeus ja die 50 Teilnehmer, wie praktisch! In den nächsten Stunden galt es also, verschiedene Stationen abzulaufen und jeweils kleine Rätsel zu lösen, um dem Code für den Kühlschrank näher zu kommen. Einige Stationen und Rätsel später, versammelt sich die ganze Mannschaft wieder im Aufenthaltsraum. Gemeinsam wird der Code geknackt und es gibt – natürlich – Götterspeise für jeden.
 
Am Samstag, dem letzten Tag, findet zwischen Frühstück und Mittagessen nur noch ein Workshop statt und dann ist das Mathecamp 2017 auch schon wieder zu ende. Zurückblicken können die Schülerinnen und Schüler sicher wieder auf interessante mathematische Phänomene, ein heiteres Miteinander und drei schöne Tage.
 
Um zu den Würfeln vom Beginn zurückzukommen: Haben Sie sich für einen Würfel entschieden? Vielleicht der rote, wegen der unschlagbaren 9? Oder der grüne, der mit seinen Fünfen die Vieren und Zweien der anderen zwei Würfel schlägt?
 
Genau genommen können Sie im Durchschnitt mit keinem der drei Würfel gewinnen. Egal welchen sie wählen, Ihre Freundin, die Mathematikprofessorin, wird immer einen Würfel wählen, der den Ihrigen im Durchschnitt schlagen wird. Es gibt keinen „besten“ Würfel: Rot schlägt Blau, Blau schlägt Grün und Grün schlägt Rot. Der englische Mathematiker James Grime hat sie entwickelt und „Grime Dice“ getauft.
Zum Würfelset gehören noch zwei weitere Würfel und es ergeben sich noch andere, verblüffende Eigenschaften, wenn man die Würfelanzahl verdoppelt. Wer mehr wissen will, liest einfach unter http://singingbanana.com/dice/article.htm weiter oder kommt nächstes Jahr mit zum Mathecamp!
 
Christian Flach, Ehemaliger
 

Aufnahmen vom Mathecamp 2017

 

Suchen

Aktuelle Termine

Mittwoch, 13.12.17
Chor- und Orchestertage (bis 15.12)

Mittwoch, 13.12.17
LK-Klausuren: (1.-3. Std., ab 5. Std. Unterricht) 1. Sem: DE, GE, CH, MU, EN1, EN3, PW2, PH, BI1

Mittwoch, 13.12.17
LK-Klausuren: (1.-3. Std., ab 5. Std. Unterricht) 3.Sem: BI, CH, MA1, SPA, EN1, EN2, DE1, PW1, MU, GEO

Mittwoch, 13.12.17
LK-Klausuren: (1.-3. Std., ab 5. Std. Unterricht) 3.Sem: BI, CH, MA1, SPA, EN1, EN2, DE1, PW1, MU, GEO

Freitag, 15.12.17
18: 30 Adventskonzert (Schule)

Freitag, 15.12.17
Adventskonzert

Samstag, 16.12.17
3. Nachschreibetermin

Mittwoch, 20.12.17
Ende des 1. und 3. Kurshalbjahres: 1.-3.Std.Unterricht Anschließend Gottesdienst

Donnerstag, 21.12.17
Weihnachtsferien (bis 2.1.18)

Mittwoch, 03.01.18
Abgabe der BLL (Facharbeit) im Abitur 2018 an den 1.Gutachter

Mittwoch, 03.01.18
Beginn des 2.+4. Semesters

Montag, 08.01.18
Hospitationswochen im LK 2.Semester für 10. Klassen bis zum 19.01.18

Freitag, 12.01.18
Verbindliche Festlegung des 4. PF (mdl) im Abitur 2018

Mittwoch, 17.01.18
Info-Veranstaltung für die Eltern der 10. Klassen (gymnasiale Oberstufe)

Freitag, 19.01.18
Model United Nations an der KSL [mehr]

Samstag, 20.01.18
4. Nachschreibetermin

Samstag, 20.01.18
Model United Nations an der KSL [mehr]

Sonntag, 21.01.18
Model United Nations an der KSL [mehr]

Samstag, 27.01.18
Skifahrt 2. Sem. (bis 02. Februar)

Montag, 29.01.18
Studienfahrten (2. Sem.)

Freitag, 02.02.18
Letzter Schultag des 1. Halbjahres: 8.30 Gottesdienst (St. Kamillus) / Anschließend Zeugnisausgabe (Mittelstufe)

Samstag, 03.02.18
WINTERFERIEN (bis 9.2.18)

Montag, 12.02.18
Beginn des 2. Halbjahres

KSL Template